Suche
Close this search box.

Cupavci Rezept – saftigste Kokoswürfel aller Zeiten

cupavci-rezept
Oma Ilse

Oma Ilse

"Schlemme nach Herzenslust, mein Kind, denn Desserts sind wie kleine Zaubereien für den Gaumen."

Kokoswürfel, auch bekannt als Lamingtons oder Cupavci, sind für ihre zarte Biskuitbasis und ihre reichhaltige, Kokosnuss-Glasur bekannt. Der Biskuitteig, leicht und luftig, bildet die perfekte Grundlage für den intensiven Geschmack des Gusses.

In der Weihnachtszeit erstrahlen diese Desserts in ihrer vollen Pracht, wobei der zarte Duft von Kokosnuss und die reichhaltige Süße sich nahtlos in die festliche Stimmung einfügen.

Schritt für Schritt zu den perfekten Lamingtons

Das Cupavci Rezept vereint die saftige Süße von Zucker mit nussigen Haselnüssen und der intensiven Note von Schokolade, um ein festliches Weihnachtsgebäck zu schaffen. Jede Zutat im Cupavci Original Rezept spielt ihre eigene Rolle, um die harmonische Balance und den unverwechselbaren Charakter der Kokoswürfel zu formen.

Die Basis der Kokosschnitten ist der makellos zubereitete, saftige Biskuitteig aus Eiern, Zucker, Vanillezucker und heißem Wasser. Die Eier, geschickt in Eigelb und Eiweiß getrennt, erfüllen eine doppelte Funktion. Das aufgeschlagene Eigelb, vermischt mit Zucker und Vanillezucker, verleiht dem Teig eine zarte Süße und reichhaltige Basis. Das Eiweiß hingegen, zu festem Schnee geschlagen, ist entscheidend für die luftige Textur des Teigs.

Zucker spielt im Kokoswürfeln Rezept nicht nur als Süßungsmittel eine Rolle, sondern trägt auch zur Bräunung des Teigs bei. Vanillezucker fügt eine subtile aromatische Note hinzu, die sich harmonisch mit den anderen Aromen verbindet. Die Zugabe von heißem Wasser macht den Teig geschmeidiger und erleichtert das Aufschlagen der Eier.

Gemahlene Haselnüsse bringen nicht nur einen angenehmen, nussigen Geschmack in den Teig, sondern auch eine interessante Textur. Im Zusammenspiel mit dem Mehl sorgen die Haselnüsse für eine gewisse Standfestigkeit des Teigs, die essenziell ist, um die spätere Gussmasse aufzunehmen. Das Mehl, zusammen mit einem Hauch von Backpulver, gibt dem Teig seine Struktur und sorgt für die nötige Stabilität, ohne die Leichtigkeit zu beeinträchtigen.

Der Guss verleiht den Kokoswürfeln ihren charakteristischen Geschmack. Kokosfett bildet die Basis und sorgt für eine geschmeidige Konsistenz, die sich gut mit den anderen Zutaten verbindet. Puderzucker verleiht dem Guss seine Süße und eine glatte Textur, während Rum eine exotische Note beisteuert. Die Milch hilft, die Mischung zu verfeinern und die Konsistenz anzupassen.

Kakaopulver ist ein wesentlicher Bestandteil, der dem Guss sowie den Schokowürfeln eine tiefe, schokoladige Note verleiht. Diese dunkle Komponente bildet einen wunderbaren Kontrast zu der Süße des Zuckers und der Nussigkeit der Haselnüsse.

Die Kokosflocken im Rezept verleihen den Kokosschnitten nicht nur eine ansprechende Optik, sondern auch eine zusätzliche Textur. Die feine, knusprige Oberfläche der Kokosraspeln ergänzt die weiche, feuchte Konsistenz des Gusses und des Kuchens auf perfekte Weise. Für Kokos-Liebhaber sind auch die Kokosmakronen nach Omas Rezept eine perfekte Ergänzung.

Voriger
Nächster

Cupavci Rezept – super saftige Kokoswürfel

5.0 von 14 Bewertungen
Rezept von Oma Gang: DessertKüche: osteuropäischSchwierigkeitsgrad: einfach
Portionen

12

Portionen
Vorbereitungszeit

15

Minuten
Backzeit

30

Minuten
Kalorien

350

kcal

Im Cupavci Rezept bildet der nussig, luftige Biskuitboden die perfekte Grundlage für den cremig, süßen Kokos-Rum-Guss. Abgerundet durch eine knusprige Schicht aus feinen Kokosraspeln, bieten die Kokoswürfel sowohl im Geschmack als auch in der Konsistenz ein festliches Geschmackserlebnis. Passend zu der festlichen Weihnachtszeit, versüßen die Lamingtons die besinnlichen Stunden im Kreis der Liebsten.

Koch Modus

Das Display Ihres Gerätes schaltet sich nicht aus.

Zutaten

  • Für den Biskuitteig:
  • 3 Stück 3 Eier

  • 180 Gramm 180 Zucker

  • 1 Päckchen 1 Vanillezucker

  • 5 EL 5 heißes Wasser

  • 90 Gramm 90 gemahlene Haselnüsse

  • 90 Gramm 90 Mehl

  • 1/4 TL 1/4 Backpulver

  • Für den Guss:
  • 250 Gramm 250 Kokosfett

  • 250 Gramm 250 Puderzucker

  • 8 EL 8 Rum

  • 8 EL 8 Milch

  • 3 EL 3 Kakaopulver

  • feine Kokosraspeln zum Wälzen

Voriger
Nächster

Zubereitung

  • Für den Biskuitteig der Lamingtons zunächst Eigelb, Zucker, Vanillezucker und heißes Wasser etwa 5 Minuten schaumig schlagen. In einer separaten Schüssel das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
  • Mehl mit Backpulver vermischen und über die Masse sieben. Gemahlene Haselnüsse hinzufügen und alles langsam mit einem Schneebesen unterheben, um Klumpenbildung zu verhindern.
  • Den Teig für die Kokoswürfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 24 cm) streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten backen. Nach dem Backen den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen, vollständig abkühlen lassen und anschließend in gleich große Quadrate schneiden.
  • Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, für den Guss der Cupavci Kokosfett in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Puderzucker, Rum, Milch und Kakao hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse verrühren. Kokosflocken in eine flache Schüssel füllen und beiseitestellen.
  • Die kroatischen Kuchenstücke nacheinander in die Gussmasse tauchen und anschließend in Kokosraspeln wälzen. Für eine lange Haltbarkeit die Kokosschnitten in einem luftdichten Behälter aufbewahren.
preloader
preloader
DONUTFORM kostenlos!
ANGEBOT ENDET AM 27.02
0€
9,99€
preloader
DONUTFORM kostenlos!
0€
9,99€
ANGEBOT ENDET AM 27.02
preloader

Equipment

Notizen

  • Tipp: Im Cupavci Rezept ist das präzise Trennen von Eiweiß und Eigelb essenziell, um die perfekte Textur für die Lamingtons zu erreichen.

Hast du Omas Rezept nachgekocht?

Tag @omasrezept on Instagram and hashtag it with

Gefällt dir Omas Rezept?

Follow @omasrezept on Pinterest

5 Geheimtipps für die besten Kokoswürfel der Welt

Die Zubereitung des Lamington Rezeptes mag auf den ersten Blick einfach erscheinen, doch es gibt einige Geheimnisse, die den Unterschied zwischen guten und perfekten köstlichen Kokosschnitten ausmachen. Hier sind fünf Geheimtipps für ein perfektes Gelingen:

  1. Eiweiß perfekt schlagen: Der Schlüssel zu einem leichten, luftigen Biskuit liegt in der Konsistenz des Eischnees. Um dies zu erreichen, ist es entscheidend, das Eiweiß sauber vom Eigelb zu trennen, wobei ein qualitativer Eiertrenner äußerst hilfreich sein kann. Mit seiner präzisen Trennung sorgt der Eiertrenner dafür, dass kein Eigelb ins Eiweiß gelangt, was für die optimale Steifheit des Eischnees sowie die Qualität des Biskuitteigs essentiell ist.
  2. Qualität der Zutaten: Verwende hochwertige, frische Zutaten. Bei den Haselnüssen empfiehlt es sich, ganze Nüsse zu kaufen und sie selbst zu mahlen. Dies sorgt für ein intensiveres Aroma. Ebenso sollte echter, hochwertiger Rum und kein Aroma verwendet werden, um den Guss geschmacklich zu bereichern. Ein dunkler Rum mit tieferen Geschmacksnoten verleiht dem Guss eine komplexere Dimension.
  3. Präzision beim Abwiegen der Zutaten: Für den perfekten Biskuitteig ist nicht nur das Verhältnis der Zutaten zueinander, sondern auch deren genaue Menge entscheidend. Ein präzises Abwiegen kleiner Mengen, wie beim Backpulver oder Vanillezucker, ist durch den Einsatz einer Löffelwaage möglich. Die exakte Dosierung dieser Komponenten ist ausschlaggebend, um die richtige Textur und das perfekte Aufgehen des Biskuitteigs zu gewährleisten. Ein Zuviel oder Zuwenig kann die Konsistenz und das Endergebnis beeinflussen.
  4. Langsames Untermischen der Zutaten: Beim Einrühren des Mehls und der Haselnüsse in die Eimasse besonders behutsam vorgehen. Nutze hierfür einen hochwertigen Spatel und hebe die Zutaten langsam und vorsichtig unter, um die Luftigkeit der Masse zu bewahren.
  5. Feuchtigkeitskontrolle beim Backen: Ein Trick, um eine optimale Feuchtigkeit des Biskuitteigs zu gewährleisten, ist das Platzieren einer kleinen Schale mit Wasser im Ofen während des Backens. Die entstehende Feuchtigkeit hilft, den Kuchen zart und saftig zu halten.

Frag Oma! – Antworten auf häufige Fragen rund um das Cupavci Rezept

Was kann ich im Rezept für die Cupavci als Ersatz für Rum verwenden?

Falls Alkohol vermieden werden soll, kann der Rum im Guss durch Rum-Aroma oder eine Mischung aus Milch und einem zusätzlichen Esslöffel Kakao ersetzt werden. Auch Orangensaft oder Kaffee bieten interessante geschmackliche Alternativen für die polnischen Pralinen.

Warum wird mein Biskuitteig für die Schoko-Kokos-Würfel nicht fluffig?

Ein häufiger Grund dafür ist, dass das Eiweiß nicht steif genug geschlagen wurde oder die trockenen Zutaten zu schnell oder zu kräftig untergemischt wurden. Es ist wichtig, das Eiweiß zu festen Spitzen zu schlagen und die trockenen Zutaten vorsichtig unterzuheben, um die Luftigkeit der Adventswürfel zu erhalten.

Wie stelle ich sicher, dass der Guss für das Lamington die richtige Konsistenz hat?

Der Guss sollte dickflüssig, aber noch gießbar sein. Falls er zu dick ist, kann etwas mehr Milch hinzugefügt werden. Ist er zu flüssig, hilft das Hinzufügen von etwas mehr Puderzucker.

Kann ich das Lamingtons Rezept auch vegan zubereiten?

Ja, es ist möglich, eine vegane Version zu backen. Eier können durch Ei-Ersatzprodukte wie Apfelmus oder Bananen ersetzt werden. Achte dabei auf die Konsistenz des Teigs, die sich etwas verändern kann. Für den Guss kann pflanzliche Milch und veganes Fett verwendet werden.

Warum fallen meine Kokosschnitten auseinander?

Dies kann passieren, wenn der Kuchen zu trocken ist oder wenn er zu früh nach dem Backen geschnitten wird. Stelle sicher, dass der Kuchen vollständig abgekühlt ist und dass die Feuchtigkeit des Teigs durch die korrekte Backzeit und -temperatur reguliert wird.

Wie verhindere ich, dass der Guss für den kroatischen Kuchen zu schnell fest wird?

Um zu verhindern, dass der Guss zu schnell fest wird, sollte er bei niedriger Temperatur geschmolzen und konstant warm gehalten werden. Vermeide es, den Guss zu überhitzen, da dies dazu führen kann, dass er zu schnell aushärtet.

Beitrag Teilen

Empfohlene Rezepte

2 Antworten

  1. Optisch der Hammer. Ihr habt soo Klasse Rezeptbilder!
    Die Lamingtons sind super geworden. Vielen Dank Angela für das einfach und sehr schmackhafte Rezept 👍🏼🎊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bis zu 60% auf Backzubehör

Große Auswahl an SILIKONBACKFORMEN und KÜCHENZUBEHÖR! Von Silikon-Gugelhupf über Spiralbackformen bis hin zu Mini Gugelhupf- und Donutformen – jetzt bis zu 60% reduziert.