Suche
Close this search box.

Meisterhafte Spareribs auf dem Hausgrill

spareribs-auf-dem-grill
Jutta

Jutta

Die Spareribs, bekannt für ihr reichhaltiges Aroma und ihre saftige Textur, erfordern eine sorgfältige Behandlung, um das beste Ergebnis zu erzielen. Die Marinade verleiht den Ribs Tiefe und Komplexität und kombiniert die Süße von Honig und Zucker mit der Säure von Tomatenketchup und Zitrusfrüchten, ergänzt durch eine ausgewogene Mischung aus Gewürzen, die das Fleisch aromatisieren, ohne es zu dominieren.

spareribs auf grill

Meisterklasse Grillen – Die perfekten Spareribs

Das Geheimnis zarter und saftiger Spareribs liegt in der Auswahl und Vorbereitung des Fleisches. Hochwertige Ribs mit einer guten Balance aus Fleisch und Fett sorgen für ein optimales Geschmackserlebnis. Die Entfernung der Silberhaut und das sorgfältige Trimmen von überschüssigem Fett sind entscheidend, um eine gleichmäßige Garung und eine zarte Textur zu gewährleisten.


Beim Grillen daheim ist die Wahl des besten Grills für Zuhause entscheidend, vor allem wenn es um die Technik des indirekten Grillens geht.Diese Methode ermöglicht es, die Ribs gleichmäßig und ohne Verbrennungsgefahr zu garen, indem die Hitzequelle nicht direkt unter dem Fleisch platziert wird. Diese langsame und schonende Garmethode sorgt dafür, dass die Spareribs zart werden, während sie gleichzeitig eine appetitliche Kruste entwickeln. Das regelmäßige Bestreichen mit der Marinade während des Grillens hält das Fleisch feucht und fördert die Bildung einer glänzenden, aromatischen Glasur. Das Ergebnis sind perfekt gegarte, saftige und aromatische Spareribs, die sowohl für Grillliebhaber als auch für Gourmets ein Genuss sind.

Harmonie am Grill – Süße trifft Würze in Perfektion

Das Zusammenspiel von süßen und würzigen Komponenten in der Marinade schafft ein ausgewogenes Geschmackserlebnis. Die Süße des Honigs und des braunen Zuckers wird durch die schärfere Note des Tabascos und der Gewürze ausgeglichen, während die Säure aus Zitrusfrüchten und Essig für Frische sorgt.

Die Textur der Ribs ist ein weiterer Höhepunkt dieses Gerichts. Die Außenseite ist knusprig und karamellisiert, während das Innere zart und saftig bleibt. Die lange Grillzeit erlaubt es, dass die Fasern des Fleisches aufbrechen und die Marinade tief eindringen kann, was zu einer unglaublich zarten und geschmackvollen Mahlzeit führt.

Voriger
Nächster

Zarte Spareribs auf dem Grill mit köstlicher Marinade

5.0 von 2 Bewertungen
Rezept von Oma Gang: HauptgerichtKüche: amerikanischSchwierigkeitsgrad: einfach
Portionen

6

Portionen
Vorbereitungszeit

10

Minuten
Grillzeit

2

Stunden 
Kalorien

913

kcal

Die Mischung aus süßem Honig, würzigem Ketchup, fruchtigen Säften und einem Hauch von Schärfe umschmeichelt die zarten Spareribs, die durch langsames Grillen eine unwiderstehlich zarte und saftige Textur erhalten. In jedem Bissen verschmilzt das sanft gegarte Fleisch mit der reichhaltigen, tiefgründigen Marinade und bietet ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Koch Modus

Das Display Ihres Gerätes schaltet sich nicht aus.

Zutaten

  • 2,5 kg 2,5 Spare Ribs

  • 250 ml 250 Tomatenketchup

  • 120 ml 120 Honig

  • 120 ml 120 Apfelsaft

  • 2 EL 2 Zucker

  • 2 TL 2 Ingwerpulver

  • 2 Stück 2 Zwiebeln, gewürfelt

  • 3 Stück 3 Knoblauchzehen

  • 2 EL 2 Tabasco

  • 2 TL 2 Senf, mittelscharf

  • 5 EL 5 Sojasauce

  • 1 TL 1 Paprikapulver, edelsüß

  • 2 TL 2 schwarzer Pfeffer

  • 5 EL 5 ApfelessigRotwein

  • Salz nach Belieben

Voriger
Nächster

Zubereitung

  • Alle Zutaten für die Marinade in einem Kochtopf vermischen und zum Kochen bringen. Anschließend etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  • Spareribs abspülen und trocken tupfen. Überschüssiges Fett und die Silberhaut auf der Unterseite entfernen und in Portionen von 3-4 Knochen aufteilen.
  • Die Spareribs in die Marinade legen und sicherstellen, dass sie vollständig bedeckt sind. Die Ribs für mindestens 4 Stunden, idealerweise über Nacht, im Kühlschrank marinieren lassen.
  • Den Grill für indirektes Grillen vorbereiten, wobei die Temperatur auf mittlerer Stufe gehalten wird (ca. 150-160°C). Die marinierten Ribs aus dem Kühlschrank nehmen und überschüssige Marinade abschütteln. Die Ribs auf den für indirektes Grillen vorbereiteten Teil des Grills legen und mit geschlossenem Deckel grillen. Die Grillzeit beträgt ca. 2-3 Stunden, je nach Dicke der Ribs.
  • Während des Grillens die Ribs gelegentlich wenden und mit der restlichen Marinade bestreichen, um sie saftig zu halten und eine schöne Glasur zu erzielen. Die Spareribs sind fertig, wenn das Fleisch weich ist und sich leicht vom Knochen lösen lässt.
  • Die fertigen Spareribs vom Grill nehmen, einige Minuten ruhen lassen und dann in Portionen schneiden. Warm servieren und nach Belieben mit Beilagen wie Coleslaw oder gegrilltem Gemüse anrichten.
preloader
preloader
DONUTFORM kostenlos!
ANGEBOT ENDET AM 27.02
0€
9,99€
preloader
DONUTFORM kostenlos!
0€
9,99€
ANGEBOT ENDET AM 27.02
preloader

Equipment

  • Hausgrill
  • große Schüssel
  • Pinsel und Messer

Notizen

  • Tipp: Die Verwendung von indirekter Hitze verhindert das Anbrennen der Marinade.

Hast du Omas Rezept nachgekocht?

Tag @omasrezept on Instagram and hashtag it with

Gefällt dir Omas Rezept?

Follow @omasrezept on Pinterest

5 Geheimtipps für extra zarte Spareribs

Bei der Zubereitung von Spareribs auf dem Grill ist es das Ziel, Fleisch zu erhalten, das nicht nur geschmackvoll, sondern auch wunderbar zart ist. Hier sind fünf Geheimtipps, die dazu beitragen, dass die Spareribs jedes Mal perfekt gelingen:

  1. Vorheriges Kochen oder Dämpfen: Bevor die Ribs auf den Grill kommen, können sie vorgekocht oder gedämpft werden. Dieser Schritt macht das Fleisch zarter und verkürzt die Grillzeit.
  2. Entfernung der Silberhaut: Die Silberhaut auf der Unterseite der Ribs vor dem Grillen entfernen. Sie ist zäh und verhindert, dass die Marinade ins Fleisch eindringt.
  3. Niedrige und langsame Hitze: Spareribs profitieren von einer langsamen Garung bei niedriger Temperatur. Das Fleisch wird dadurch gleichmäßig gegart, ohne auszutrocknen, und bleibt schön saftig.
  4. Regelmäßiges Bestreichen mit Marinade: Während des Grillens die Ribs regelmäßig mit Marinade bestreichen. Dies sorgt nicht nur für zusätzlichen Geschmack, sondern hilft auch, das Fleisch feucht zu halten.
  5. Ruhezeit nach dem Grillen: Nach dem Grillen die Spareribs für einige Minuten ruhen lassen, bevor sie serviert werden. Dies ermöglicht es den Säften, sich im Fleisch zu verteilen, was zu einer verbesserten Zartheit führt.

Antworten auf häufige Fragen rund um die Spareribs auf dem Grill

Wie erkennt man, dass die Spareribs fertig sind?

Die Spareribs sind fertig, wenn das Fleisch zart ist und leicht vom Knochen gelöst werden kann. Eine Kerntemperatur von etwa 90°C ist ein guter Anhaltspunkt für vollständig gegarte Ribs.

Wie kann man verhindern, dass die Ribs auf dem Grill verbrennen?

Verwende die Methode des indirekten Grillens und halte die Temperatur niedrig und konstant. Außerdem solltest du die Ribs regelmäßig wenden und mit Marinade bestreichen.

Wie serviert man die Spareribs am besten?

Serviere die Spareribs mit Beilagen wie Coleslaw, gegrilltem Gemüse oder Maiskolben. Ein rustikales Brot passt auch gut dazu.

Beitrag Teilen

Empfohlene Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bis zu 60% auf Backzubehör

Große Auswahl an SILIKONBACKFORMEN und KÜCHENZUBEHÖR! Von Silikon-Gugelhupf über Spiralbackformen bis hin zu Mini Gugelhupf- und Donutformen – jetzt bis zu 60% reduziert.