Suche
Close this search box.

Weltbestes Donuts Rezept für den Backofen

donuts-rezept-backofen
Picture of Oma Ilse

Oma Ilse

"Schlemme nach Herzenslust, mein Kind, denn Desserts sind wie kleine Zaubereien für den Gaumen."

Die Matcha-Donuts verbinden die sanfte Süße und cremige Textur des klassischen Donut Rezeptes mit der erfrischenden, leicht herben Note von Matcha. Die Verwendung von Matchapulver verleiht dem Donut-Teig nicht nur eine unverwechselbare, leuchtend grüne Farbe, sondern auch eine feine Geschmacksnuance, die durch die süße Glasur aus weißer Schokolade und die knusprige Textur der gehackten Pistazien perfekt ergänzt wird. Zudem sorgt das Kokosöl in der Donut-Glasur für eine zusätzliche Geschmackstiefe und eine seidig-glatte Konsistenz. Eine Besonderheit ist auch die Zubereitung des Donuts Rezeptes im Backofen, die die Donuts zu einer kalorienarmen, leichteren Alternative zu der üblichen frittierten Variante macht.

Matcha-Donuts selber machen

Die Matcha-Donuts, schnell selbst gemacht, kombinieren traditionelles Gebäck mit der feinen, komplexen Note des Matcha. Jede Zutat im Original Donut Rezept spielt eine spezifische Rolle, trägt zur Gesamttextur bei und verleiht den Donuts aus dem Backofen ihre unverwechselbare Optik.

Die Basis des Rezepts für die Matcha-Donuts bildet die Mischung aus hochwertigem Mehl, Milch und Butter, die eine zarte und luftige Textur gewährleistet. Mehl bietet Stabilität, während Milch und Butter für Feuchtigkeit sorgen und die Krume weich und geschmeidig machen. Die Butter fügt außerdem eine leichte, cremige Note hinzu, die das Mundgefühl der Matcha-Donuts unvergleichlich macht.

Zucker und Vanillezucker sind nicht nur Süßungsmittel im Matcha Rezept, sondern tragen auch zur Bräunung und zur Entfaltung der Aromen bei. Zucker karamellisiert unter Hitze, was dem Matcha Kuchen eine verführerisch goldene Oberfläche verleiht und das Aroma intensiviert. Der Vanillezucker fügt eine subtile Tiefe hinzu, die die Matcha-Noten ergänzt, ohne zu dominieren.

Beim Donuts selber machen ist die Verwendung von Trockenhefe entscheidend für die luftige Beschaffenheit. Durch den Gärungsprozess entstehen Gase, die den Donut-Teig aufgehen lassen und für die charakteristische Leichtigkeit sorgen. Die Ruhezeiten beim Donuts backen sind daher nicht zu unterschätzen, da sie der Hefe ermöglichen, ihre Magie zu entfalten.

Das Matchapulver, das sowohl im Donut-Teig als auch in der Glasur verwendet wird, ist das Herzstück des Rezeptes. Matcha, ein fein gemahlenes Pulver aus speziell angebauten und verarbeiteten Grünteeblättern, bringt im Rezept nicht nur eine lebendige grüne Farbe in die Mini Donuts, sondern auch eine Fülle an Antioxidantien. Geschmacklich bietet Matcha eine reichhaltige, fast umami-artige Komponente, die im Rezept die Süße der anderen Zutaten ausbalanciert und eine Schicht komplexer Aromen hinzufügt.

Die Donut-Glasur, eine Kombination aus weißer Schokolade und Kokosöl, verleiht den Donuts zum selber machen eine zusätzliche Dimension an Geschmack und Textur. Die weiße Schokolade ist süß und cremig, während das Kokosöl für eine seidige Konsistenz sorgt, die bei Raumtemperatur fest wird, ohne zu hart zu werden. Das erneute Hinzufügen von Matchapulver in die Glasur intensiviert die grünen Tee Noten und schafft eine visuelle sowie geschmackliche Verbindung zum Miniature Donut selbst.

Abgerundet wird das Ganze durch das Topping aus gehackten Pistazien, das nicht nur einen angenehmen Farbkontrast bietet, sondern auch eine knusprige Textur, die das weiche, luftige Innere der Original Donuts perfekt ergänzt.

Donuts Rezept für den Backofen mit GEHEIMZUTAT

5.0 von 15 Bewertungen
Rezept von Fräulein Kitty
Gang: DessertKüche: japanischSchwierigkeitsgrad: einfach
Portionen

12

Portionen
Vorbereitungszeit

10

Minuten
Backzeit

10

Minuten
Kalorien

190

kcal

Die Verschmelzung der erfrischend herben Nuancen des Matcha mit der samtigen Geschmeidigkeit der Donuts entfaltet sich zu einem exklusiven Rezept, das im Backofen seine Vollendung findet. Die Donuts, einfach selbst gemacht, vereinen die antioxidativen Vorteile des Matcha mit dem unwiderstehlichen Genuss traditionellen Gebäcks, umhüllt von einer zartschmelzenden Glasur.

Koch Modus

Das Display Ihres Gerätes schaltet sich nicht aus.

Zutaten

  • Für den Donuts-Teig:
  • 50 Gramm Butter

  • 120 ml Milch

  • 1 TL Trockenhefe

  • 1 Prise Salz

  • 1 Stück Ei

  • 35 Gramm Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 180 Gramm Mehl

  • 1 TL Matchapulver

  • Für die Donuts-Glasur:
  • 100 Gramm weiße Schokolade

  • 1 EL Kokosöl

  • 1/2 TL Matchapulver

  • gehackte Pistazien

  • Für den Zuckerguss:
  • Puderzucker

  • Milch

Zubereitung

  • Für das Donuts Rezept für den Backofen zunächst die Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen lassen und gemeinsame mit Milch, Trockenhefe, Salz, Ei, Zucker, Vanillezucker, Mehl und Matchapulver in einer Rührschüssel zu einem geschmeidigen Donut-Teig verarbeiten. Den Donut-Teig abdecken und für 10 Minuten ruhen lassen, um die Hefe zu aktivieren.
  • Den Donut-Teig in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßig in die Vertiefungen der Donut Backform geben. Die Oberfläche glatt streichen und die gefüllte Donut Backform abgedeckt an einem warmen Ort für weitere 50 Minuten gehen lassen.
  • Für die Donuts den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Donuts auf der mittleren Schiene für ca. 9-10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Anschließend die Matcha-Donuts vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  • Für die Donut-Glasur weiße Schokolade und Kokosöl in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Das Matchapulver einrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht und die abgekühlten Donuts kopfüber in die Glasur tauchen. Anschließend mit gehackten Pistazien bestreuen und auf einem Gitter trocknen lassen.
  • Für Glazed Donuts Puderzucker mit etwas Milch zu einer glatten, fließfähigen Masse verrühren und die Donuts mit dem Zuckerguss verzieren, sobald die Glasur vollständig getrocknet ist.

Equipment

Rezept Video

Notizen

  • Omas Tipp: Nutze die Flexibilität der Donutform, um die fertigen Donuts sanft herauszudrücken, ohne ihre Struktur zu beschädigen.

Hast du Omas Rezept nachgekocht?

Tag @omasrezept on Instagram and hashtag it with

Gefällt dir Omas Rezept?

Follow @omasrezept on Pinterest

5 Geheimtipps für das weltbeste Donuts Rezept für den Backofen

Die Kunst, perfekte Donuts zu backen, liegt nicht nur in der Qualität der Zutaten oder der Präzision des Rezeptes, sondern auch in den kleinen Geheimnissen, die während des Zubereitungsprozesses angewandt werden. Folgende Geheimtipps von Oma helfen, die Konsistenz von selbst gemachten Donuts zu perfektionieren, sodass sie jedes Mal luftig, weich und unwiderstehlich werden:

  1. Optimale Teigtemperatur: Die Temperatur des Teigs spielt eine entscheidende Rolle für die Aktivität der Hefe und damit für das Aufgehen des Teigs. Ein warmer, aber nicht heißer Teig (idealerweise zwischen 24°C und 27°C) schafft die perfekte Umgebung für die Hefe, um ihre Arbeit zu verrichten. Ein Küchenthermometer kann hierbei sehr hilfreich sein, um die genaue Temperatur zu messen.
  2. Geduld bei der Gärung: Die Gärungsprozesse dürfen nicht überstürzt werden. Es ist verlockend, den Donut-Teig in einer warmen Umgebung schnell aufgehen zu lassen, doch eine langsame, stetige Gärung bei Raumtemperatur fördert die Entwicklung des Geschmacks und der Textur. Eine längere Gärungszeit sorgt für ein feineres, aromatischeres Endprodukt.
  3. Sanfte Handhabung nach dem Gehen: Nachdem der Donut-Teig seine Ruhezeit absolviert hat, ist es wichtig, ihn sanft zu behandeln. Zu viel Druck kann die entstandenen Luftblasen zerstören und die Matcha-Donuts dichter machen. Der Teig sollte behutsam in die Donut Backform gefüllt werden.
  4. Aromenvariationen experimentieren: Obwohl Matcha ein zentrales Element des Rezepts ist, bietet die Basis eine hervorragende Leinwand für Experimente mit anderen Aromen beim Donuts selber machen. Zutaten wie Zitronenzeste, Orangenblütenwasser oder sogar Kaffee können interessante Variationen bieten und die Palette der Donutideen erweitern.
  5. Korrekte Backtemperatur und -zeit: Ein häufiger Fehler beim Backen der Donuts ist, sie bei zu hoher Temperatur oder zu lange zu backen. Dies kann zu trockenen oder zu dunklen Ergebnissen führen. Die Überwachung der Backtemperatur und die Anpassung der Backzeit sind entscheidend bei der Zubereitung des Donuts Rezeptes für die Backform. Donuts sollten goldbraun und nicht zu fest sein, wobei ein Backofenthermometer helfen kann, die ideale Temperatur beizubehalten.

Frag Oma! – Antworten auf häufige Fragen rund um die Donuts, einfach selbst gemacht

Warum wird für das Donuts Rezept eine Backform aus Silikon verwendet?

Für das Donuts Rezept ist eine Backform aus Silikon perfekt geeignet, da sie eine Reihe von Vorteilen bieten, die den Prozess des Donuts selber machen vereinfachen und verbessern. Zum einen ermöglicht die Antihaftbeschaffenheit von Silikon ein leichtes Lösen der Donuts aus der Backform, ohne dass diese brechen oder beschädigt werden. Zum anderen sorgt das flexible Material für eine gleichmäßige Wärmeverteilung, was zu einer konsistenten Bräunung und Durchbackung führt. Darüber hinaus sind Silikonbackformen einfach zu reinigen und zu lagern, was sie zu einem praktischen Werkzeug in jeder Küche macht.

Wer gerne mit Backformen backt, sollte sich die Waffeln ohne Ei, gebacken in der Silikon Waffelform, nicht entgehen lassen.

Wie kann ich sicherstellen, dass die Mini Donuts beim Zubereiten des Rezeptes nicht zu trocken werden?

Um zu verhindern, dass die Donuts beim Zubereiten des Rezeptes zu trocken werden, ist es wichtig, die Backzeit im Backofen genau zu überwachen und sicherzustellen, dass der Teig nicht überknetet wird. Überkneten entwickelt das Gluten zu stark, was zu einem dichteren, trockeneren Gebäck führen kann. Außerdem hilft das Einhalten der angegebenen Ruhezeiten, eine optimale Feuchtigkeit im Teig zu bewahren.

Kann ich das Matcha-Pulver im Rezept weglassen oder durch etwas anderes ersetzen?

Ja, das Matcha-Pulver kann weggelassen oder durch andere Aromen ersetzt werden, je nach persönlicher Vorliebe. Kakao, gemahlener Kaffee, Zitronen- oder Orangenschale sind beliebte Alternativen, wenn du kein Rezept mit Matcha möchtest.

Wie lange halten sich die Donuts?

Die Donuts schmecken am besten, wenn sie frisch sind, aber sie können bis zu 2 Tage in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. Um sie länger frisch zu halten, können sie auch eingefroren und bei Bedarf aufgetaut werden.

Wie kann ich verhindern, dass die Donut-Glasur zu flüssig wird?

Um eine zu flüssige Glasur zu vermeiden, beginne mit einer kleineren Menge Milch oder Wasser und füge es schrittweise hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wenn die Glasur zu flüssig wird, kann mehr Puderzucker hinzugefügt werden, um sie zu verdicken.

Wie viele Kalorien hat ein Donut und wie kann ich die Donut Kalorien senken?

Die Donuts, kalorienarm aus dem Backofen, haben pro Stück etwa 190 Kalorien hat. Da das Donuts Rezept für Donuts aus dem Backofen ist, sind diese Donuts im Vergleich zu ihren frittierten Pendants deutlich kalorienärmer. Um die Donut Kalorien weiter zu senken, kannst du folgende Anpassungen vornehmen:

  • Verwenden eine kalorienreduzierte Milchalternative
  • Ersetze weiße Schokolade durch eine kalorienärmere Glasur
  • Reduziere die Menge an Zucker
  • Wähle eine leichtere Alternative für das Kokosöl

Beitrag Teilen

Empfohlene Rezepte

Eine Antwort

  1. OMG die Farbe ist genial und das Rezept auch. Da ich aufgrund meiner Schwangerschaft Matcha meide, habe ich mit Pandan gebacken. Super lecker geworden! Und passend dazu hab ich mir auch die Backform vom Silikonbackform.com Shop geholt 👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bis zu 60% auf Backzubehör

Große Auswahl an SILIKONBACKFORMEN und KÜCHENZUBEHÖR! Von Silikon-Gugelhupf über Spiralbackformen bis hin zu Mini Gugelhupf- und Donutformen – jetzt bis zu 60% reduziert.