Suche
Close this search box.

Red Velvet Cake – BESTES Rezept mit Geheimzutat

red-velvet-cake
Picture of Oma Ilse

Oma Ilse

"Schlemme nach Herzenslust, mein Kind, denn Desserts sind wie kleine Zaubereien für den Gaumen."

Die perfekte Kombination von Feuchtigkeit, durch Öl und Buttermilch, und Struktur, durch Mehl und Eier, resultiert in einem Red Velvet Cake, der sich durch eine außergewöhnlich samtige und weiche Textur auszeichnet. Das Frosting aus Butter und Frischkäse ergänzt dies durch eine reichhaltige, glatte Beschaffenheit, die beim Auftragen cremig bleibt und nach dem Kühlen eine festere Konsistenz annimmt. Der Kontrast zwischen dem feucht-saftigen Red Velvet Kuchen und dem leicht süßen, frischen Topping bietet ein ausgewogenes Geschmackserlebnis.

Zutaten für den weltbesten Red Devil Cake

Im Red Velvet Rezept spielen die Grundzutaten eine entscheidende Rolle für die einzigartige Textur und den reichen Geschmack des Kuchens. Butter sorgt bei Zimmertemperatur für eine geschmeidige Basis und dient als Aromaträger, wodurch sich die Zutaten optimal verbinden und der Teig eine luftige Konsistenz erhält. Pflanzenöl ist unerlässlich, um die Feuchtigkeit im Red Velvet zu bewahren; es bleibt auch nach dem Backen flüssig und verleiht der Torte eine zarte Textur, die über mehrere Tage erhalten bleibt.

Zucker spielt eine doppelte Rolle im Red Velvet Kuchen Rezept, indem er nicht nur Süße liefert, sondern auch zur Bräunung der Kruste beiträgt und die Feuchtigkeit im Kuchen bindet, wodurch dieser länger frisch bleibt. Vanilleextrakt ergänzt mit seiner warmen Note die Süße und schafft eine aromatische Grundlage. Eier sind wichtig, um die Zutaten zu binden und die Mischung zu emulgieren, was zur Struktur der Red Velvet Torte beiträgt und seine Form nach dem Backen sichert.

Buttermilch fügt eine milde Säure hinzu, die mit dem Backpulver reagiert und eine leichte, luftige Textur fördert, während sie gleichzeitig die Haltbarkeit durch ihre feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften verbessert. Essig intensiviert die leuchtend rote Farbe des Lebensmittelfarbstoffs und unterstützt die chemische Reaktion mit dem Backpulver, was zu einer feineren Krume führt.

Mehl und Stärke bilden das strukturelle Gerüst des Red Velvet Kuchens. Die Stärke hilft, die Bildung von festen Glutenstrukturen zu verhindern, was zur Feinheit der Textur beiträgt, während Kakao Geschmack hinzufügt und die Konsistenz des Teigs reguliert. Backpulver als Treibmittel sorgt dafür, dass der rote Samtkuchen während des Backens aufgeht und seine charakteristische Höhe erreicht.

Das Frosting, das den Red Velvet Cake ergänzt, basiert auf einer Mischung aus Butter und Frischkäse, die eine reiche, samtige Textur schafft. Die weiche Butter lässt sich leicht schaumig schlagen, was die Creme leicht und luftig macht. Diese Textur ist besonders wichtig für das Schichten und Dekorieren der roten Torte. Frischkäse bringt eine frische, kühle Komponente in die Creme, die mit seiner cremigen Konsistenz ideal zum Füllen und Überziehen geeignet ist. Der leichte Säuregehalt des Frischkäses bildet ein angenehmes Gegengewicht zur Süße des Teufelskuchens.

Tipp: Liebhaber von Frischkäse-Toppings sollten sich den Cheesecake ohne Backen & mit Frischkäsecreme nicht entgehen lassen.

Puderzucker ist ein wesentlicher Bestandteil der Süße der Creme und wirkt auch als Verdickungsmittel. Er löst sich nahtlos in der Butter-Frischkäse-Mischung auf und schafft eine glatte, gleichmäßig süße Creme, die sich leicht und effektiv auf der Red Velvet Torte auftragen lässt. Diese Kombination von Zutaten und ihre sorgfältige Abstimmung sind ausschlaggebend für die Textur, Konsistenz und den Geschmack, die den Red Velvet Cake so besonders machen.

Red Velvet Cake – BESTES Rezept mit Geheimzutat

5.0 von 8 Bewertungen
Rezept von Oma
Gang: DessertKüche: amerikanischSchwierigkeitsgrad: mittel
Portionen

8

Portionen
Vorbereitungszeit

20

Minuten
Backzeit

40

Minuten

Der Red Velvet Cake kombiniert eine samtig-weiche Textur mit dem tiefen, aromatischen Geschmack von Vanille und einem Hauch von Kakao. Die geschmeidige Frischkäsecreme im Red Velvet Cake Rezept bildet einen köstlichen Kontrast zur Süße des Kuchens, während die Zugabe von Buttermilch im Teig für eine außergewöhnliche Feuchtigkeit sorgt.

Koch Modus

Das Display Ihres Gerätes schaltet sich nicht aus.

Zutaten

  • Für den Red Velvet Cake:
  • 60 Gramm weiche Butter

  • 120 ml Pflanzenöl

  • 175 Gramm Zucker

  • 1 TL Vanilleextrakt

  • 2 Stück Eier

  • 120 ml Buttermilch, Alternativ Joghurt

  • 1 TL Apfelessig

  • 1 TL Lebensmittelfarbe, rot

  • 165 Gramm Mehl

  • 32 Gramm Stärke

  • 6 Gramm Kakao

  • 1/2 Päckchen Backpulver

  • Für die Creme:
  • 100 Gramm weiche Butter

  • 200 Gramm Frischkäse

  • 250 Gramm Puderzucker

Zubereitung

  • Für das Red Veltvet Cake Rezept zunächst Butter, Pflanzenöl, Zucker und Vanilleextrakt in einer Schüssel cremig schlagen. Eier nacheinander hinzufügen und nach jedem Ei gründlich verrühren.
  • In einer separaten Schüssel Buttermilch, Apfelessig und rote Lebensmittelfarbe vermischen und in die Eimischung einrühren. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver sieben und zur flüssigen Mischung hinzufügen. Mit einem Spatel vorsichtig unterheben, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  • Den Teig für den Red Velvet in eine Backform (17 cm) füllen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170°C etwa 40 Minuten backen.
  • Für die Creme der Red Velvet Torte Butter und Frischkäse in einer Schüssel schaumig schlagen. Puderzucker nach und nach einrieseln lassen und weiter schlagen, bis eine glatte Creme entsteht. Die Creme kaltstellen, während der Red Velvet Cake abkühlt.
  • Nun den abgekühlten Red Devil Cake horizontal teilen. Eine Schicht Creme auf die untere Hälfte des roten Samtkuchens auftragen, dann die obere Hälfte daraufsetzen. Den Teufelskuchen vollständig mit der restlichen Creme bedecken (auch die Seiten) und nach Belieben dekorieren.

Equipment

  • Handmixer kabelloselektrischer Mixer
  • silikon spatelSpatel
  • loeffelwaage weissLöffelwaage

Notizen

  • Tipp: Für beste Ergebnisse den fertigen Red Velvet Cake über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen, bevor er serviert wird.

Hast du Omas Rezept nachgekocht?

Tag @omasrezept on Instagram and hashtag it with

Gefällt dir Omas Rezept?

Follow @omasrezept on Pinterest

5 Geheimtipps für Omas Teufelskuchen

Der Red Velvet Cake ist ein Klassiker, der mit seiner auffälligen Farbe und köstlichen Geschmackskombination beeindruckt. Für ein perfektes Ergebnis gibt es einige Geheimtipps von Oma, die dabei helfen, das Red Velvet Cake Rezept auf das nächste Level zu heben:

  1. Temperaturkontrolle: Achte darauf, dass alle Zutaten – Butter, Eier und Buttermilch – Zimmertemperatur haben, bevor du mit der Zubereitung beginnst. Dies fördert eine gleichmäßigere Vermischung und sorgt für eine bessere Luftigkeit des Teigs.
  2. Sanftes Vermischen: Nach Zugabe der trockenen Zutaten solltest du den Teig nur so lange rühren, bis sich alles gerade so verbindet. Übermäßiges Rühren kann den Teig verdichten und die leichte, fluffige Textur des Red Velvet Kuchens beeinträchtigen.
  3. Essig und Lebensmittelfarbe optimieren: Die Zugabe von Essig ist ein klassischer Trick, um die rote Farbe des Lebensmittelfarbstoffs zu intensivieren. Essig hilft nicht nur, die Farbe zu verstärken, sondern fördert auch eine chemische Reaktion mit dem Backpulver, die für eine leichtere Textur des Red Devil Cakes sorgt. Um die beste Farbwirkung zu erzielen, empfiehlt es sich, den Essig direkt mit dem Lebensmittelfarbstoff zu vermischen, bevor beides zum Teig hinzugefügt wird.
  4. Kühlen des Teigs vor dem Backen: Nachdem der Teig in die Form gefüllt wurde, stelle ihn für etwa 10 bis 15 Minuten in den Kühlschrank. Das kühlt das Fett ab und sorgt dafür, dass der rote Kuchen beim Backen langsamer aufgeht, was zu einer feineren, gleichmäßigeren Krume führt.
  5. Frosting erst nach vollständiger Abkühlung auftragen: Es ist essentiell, dass der Red Velvet vollständig ausgekühlt ist, bevor das Frosting aufgetragen wird. Ein auch nur leicht warmer Kuchen kann dazu führen, dass die Creme schmilzt und sich mit Krümeln vermischt. Wenn nötig, den Kuchen im Kühlschrank kühlen, um den Abkühlprozess zu beschleunigen und sicherzustellen, dass die Oberfläche perfekt für das Auftragen der Creme vorbereitet ist.

Frag Oma! – Antworten auf häufige Fragen rund um den Red Velvet Cake nach Omas Rezept

Kann ich den Red Velvet Cake ohne Lebensmittelfarbe zubereiten?

Ja, es ist möglich, den Red Velvet Cake ohne die Zugabe von Lebensmittelfarbe zuzubereiten. Der Kuchen mit Frosting wird dann eine natürlichere, dunkelbraune Farbe haben, die vom Kakao herrührt. Der Geschmack bleibt jedoch weitgehend unverändert.

Kann ich das Pflanzenöl im Red Velvet Rezept durch eine andere Art von Fett ersetzen?

Pflanzenöl kann durch andere neutrale Öle wie Rapsöl oder Sonnenblumenöl ersetzt werden. Die Verwendung von Kokosnuss- oder Olivenöl kann den Geschmack des Kuchens beeinflussen und wird daher nicht empfohlen.

Wie erreiche ich die perfekte Cremigkeit für das Frosting?

Um eine perfekte Cremigkeit für das Frosting zu erreichen, sollten Butter und Frischkäse vollständig bei Zimmertemperatur weich sein. Schlage die Butter zuerst allein auf, bis sie sehr leicht und fluffig ist, bevor du den Frischkäse hinzufügst. Das graduelle Einmischen des gesiebten Puderzuckers verhindert Klumpen und sorgt für eine glatte Textur.

Kann ich den Red Velvet Cake auch in Cupcake-Form backen?

Ja, der Teig für Red Velvet Cake eignet sich hervorragend für Cupcakes. Fülle die Cupcake-Förmchen zu etwa zwei Dritteln mit Teig und backe sie bei der gleichen Temperatur für 18-20 Minuten. Dies macht das Portionieren einfacher und die Backzeit kürzer.

Welche alternativen Frostings kann ich verwenden, wenn ich kein Frischkäsefrosting mag?

Wenn du kein Fan von Frischkäsefrosting bist, kannst du alternativ ein Buttercreme-Frosting verwenden, das ebenfalls sehr gut zum Red Velvet Cake passt. Eine italienische Meringue-Buttercreme oder eine Schweizer Buttercreme bietet eine seidige Textur und ein leichtes, luftiges Finish, das den intensiven Geschmack des Kuchens ausbalanciert.

Kann ich auch natürliche Farbstoffe für den Red Devil Cake verwenden?

Ja, es ist möglich, natürliche Farbstoffe wie Rote-Bete-Saft oder -Pulver zu verwenden, um dem Kuchen eine rote Farbe zu verleihen. Beachte jedoch, dass natürliche Farbstoffe oft nicht so leuchtend sind wie künstliche und der Geschmack des Kuchens leicht beeinflusst werden kann.

Beitrag Teilen

Empfohlene Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bis zu 60% auf Backzubehör

Große Auswahl an SILIKONBACKFORMEN und KÜCHENZUBEHÖR! Von Silikon-Gugelhupf über Spiralbackformen bis hin zu Mini Gugelhupf- und Donutformen – jetzt bis zu 60% reduziert.